Presseartikel

04.10.2022

E-Mobilität am Lappwaldsee - Projektpräsentation

Jetzt anmelden: Studierende der Ostfalia stellen Konzepte öffentlich vor

Mit der Wiedergewinnung der ehemaligen Tagebauflächen als Landschaftsraum geht für das Helmstedter Braunkohlerevier eine Neuausrichtung der regionalen wirtschaftlichen Entwicklung einher. Gedacht ist an einen zukunftsorientierten harmonischen Dreiklang aus Landschaft, Energiewirtschaft sowie Tourismus- und Freizeitnutzung.

Die grüne Energie- und Erholungslandschaft „Helmstedter Braunkohlerevier“ soll das  Ziel verfolgen, diese Nutzungen nicht nur in Einklang zu bringen, sondern sie als gegenseitig befördernde Nutzungen zu vereinen. Am und um den Lappwaldsee wird künftig regenerative und umweltfreundliche – also grüne - Energie gewonnen.

Die natur- und landschaftsverträglich ausgerichtete Gewinnung erneuerbarer Energien vermag zugleich Möglichkeiten für neue Freizeitangebote zu generieren und zu befördern, beispielsweise im Bereich eines erlebnisorientierten Energietourismus.

Das ehemalige Helmstedter Revier ist damit Beispiel für einen Energiestandort im ländlich strukturierten Raum mit zunehmendem touristischen Potenzial und gleichzeitig nachhaltiger Energieerzeugung. Das Thema E-Mobilität ist hier ein wichtiger Aspekt. Studierende der Fachrichtung Fahrzeugtechnik an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Hochschule Braunschweig/Wolfenbüttel haben in diesem Sommersemester für das Helmstedter Revier Mobilitäts- und Fahrzeugkonzepte entwickelt, die sie gerne öffentlich vorstellen möchten. 

Die Präsentationsveranstaltung findet statt 

  • am Dienstag, 18. Oktober 2022 um 18.00 Uhr
  • in der Avacon-Zentrale, Schillerstraße 3 in 38350 Helmstedt

Folgender Programmablauf ist vorgesehen:

  • Begrüßung: Marit Müller, Vorstandsmitglied Avacon AG; Henning Konrad Otto, Verbandsgeschäftsführer Planungsverband Lappwaldsee
  • Einführung: Prof. Dr. Thomas Gänsicke, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
  • Präsentation von drei Semesterarbeiten und einer Bachelorarbeit: Studierende der Ostfalia Hochschule
  • Abschließende Diskussion

Im Anschluss lädt die Avacon AG zu einem kleinen Umtrunk ein.

Um Anmeldung zur Veranstaltung bis zum 12. Oktober 2022 wird gebeten. Bitte melden Sie sich an bei 

Planungsverband Lappwaldsee
c/o Stadt Helmstedt
Anja Kremling-Schulz
Markt 1
383350 Helmstedt
Anja.Kremling-Schulz@Stadt-Helmstedt.de
Tel.: 05351/17-2500    

Lappwaldsee-Flyer zum Download

https://www.stadt-helmstedt.de/fileadmin/user_upload_pvl/Lappwaldsee/flyer2a.JPG

Länderübergreifende Tagebaugeschichte

https://www.stadt-helmstedt.de/fileadmin/user_upload_pvl/Lappwaldsee/Geschichte/Grenze_historisch.jpg
© Helmstedter Revier

Die Region Helmstedt war jahrzehntelang vom Braunkohleabbau geprägt. Der Braunkohlebergbau im Helmstedter Revier reicht zurück bis zum Jahre 1725, in dem der erste Braunkohlefund im damaligen Herzogtum Braunschweig gemacht wurde. Die Helmstedter Braunkohle ist mit 40 Millionen Jahren die älteste in Deutschland. Die    weiterlesen ...

 

Aktueller Wasserspiegel 85,2 m üNN

(gemessen am 1.2.2022)

https://www.stadt-helmstedt.de/fileadmin/user_upload_pvl/Lappwaldsee/Wasserstand.jpg

See-Info-Schautafeln

Auf den See-Info-Schautafeln am Büddenstedter Weg und auf dem Holzberg in Helmstedt wird der aktuelle Wasserstand im Lappwaldsee dokumentiert.

Wasserstandsanzeige am See

Ende Mai 2020 wurde ein Relikt (Förderbandträger) des Tagebaus im Bereich des ehemaligen Grenzkohlepfeilers am Uferbereich in Harbke hinterlassen, an dem der Wasseranstieg des Lappwaldsees vom Rand abgelesen werden kann.

Planungsverband Lappwaldsee
c/o Stadt Helmstedt
Markt 1
38350 Helmstedt

Geschäftsführung
Henning Konrad Otto
Verbandsgeschäftsführer
c/o Stadt Helmstedt
Markt 1
38350 Helmstedt
Telefon: 05351 17- 2000
E-Mail: h.k.otto@stadt-helmstedt.de

Ansprechpartner
Anja Kremling-Schulz
Allgemeine Verwaltung, Haushalt & Tourismus
Tel: 05351 - 17 - 2500
anja.kremling-schulz@stadt-helmstedt.de

Ansprechpartner
Andreas Bittner
Bauleitplanung & Raumordnung
Tel: 05351 - 17 - 5210
andreas.bittner@stadt-helmstedt.de

© 2022 Planungsverband Lappwaldsee ǀ Impressum  ǀ Datenschutz  ǀ Sitemap